.

Stand dieser Seite:
26. Juni 2004

Staffellauf “Rund um den Vörder See” in Bremervörde
!!! Regionale Veranstaltung !!!

Donnerstag,
24. Juni 2004

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(Presse)-Berichte vom 26.6.         Sponsoren          Ausschreibung          Ergebnisse          Bildergalerie            Zurück zur vorherigen Seite       
Zur Startseite
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Staffellauf “Rund um den Vörder See” in Bremervörde feiert “Wiederauferstehung”
Am 25. September 2001 fand der letzte Staffellauf “Rund um den Vörder See” in Bremervörde statt, am 24. Juni 2004
wird es jetzt wieder eine Neuauflage geben. Als neuer Ausrichter wird das Vördewerk der
Lebenshilfe in Bremervörde
fungieren, die als Mitarbeiter in Person von Theo Maxin auch einen absoluten Leichtathletik-Fachmann in ihren Reihen hat.
Theo Maxin wurde erst vor wenigen Tagen zum 2. Vorsitzenden des Kreis-Leichtathletik-Verbandes Rotenburg e.V. ge-
wählt. Mit Rat und Tat zur Seite stehen werden dem Ausrichter aber auch altbewährte Kräfte, so wird u.a. auch der Sport-
wart der Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde, Klaus Michalski, mit im Boot sitzen. .
Geplanter Beginn der Veranstaltung ist um 17:00 Uhr mit den Pendelstaffeln. Ab 18:00 Uhr geht es dann mit den Staffel-
läufen wieder rund um den Vörder See, hier wird es gegenüber den bisherigen Veranstaltungen einen deutlich gestrafften
Ablauf mit weniger Läufen geben. Den Abschluss bildet dann wieder der Einzellauf um den See.
Die Sieger-/innen von 2001 können sich übrigens freuen. Sie dürfen wahrscheinlich ihre seinerzeit gewonnenen Wander-
pokale behalten, dank der Unterstützung verschiedener
Sponsoren werden für 2004 voraussichtlich neue Pokale beschafft
werden und zumindest in der Planung sind auch T-Shirt für jeden Teilnehmer.
Am 8. März gibt es die erste Einsatzbesprechung des Orga-Teams am Vörder See, dort wird auch Michael Brinkmann von
der Bremervörder Zeitung (BZ) zugegen sein. Informationen zur Veranstaltung wird es dann in Kürze in der BZ und auch
hier auf der Seite geben.
(7.3.2004)

BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 17. März 2004
Mit dem Vördewerk um den See
Lebenshilfe Bremervörde-Zeven will traditionelle Laufveranstaltung im Juni wieder aufleben lassen
Bremervörde (mib). Der "Lauf um den Vörder See" feiert sein Comeback. Nach dreijähriger Pause soll es diese traditio-
nelle Laufveranstaltung dank der Lebenshilfe Bremervörde-Zeven wieder geben. Und einen Termin gibt es auch schon. Das
Vördewerk mit seinen Einrichtungen für behinderte Menschen will den Lauf für Firmen- und Vereinsmannschaften am
Donnerstag, 24. Juni, veranstalten.
Vor drei Jahren schien der "Lauf um den Vörder See" endgültig Geschichte zu sein. Nach der 20. Veranstaltung fanden sich
keine Organisatoren mehr, und die Beteiligung ließ zu wünschen übrig. Doch jetzt will das Vördewerk die Veranstaltung
unter dem Motto "Gemeinsam bewegen und Spaß haben" wieder beleben. "Wir haben daran immer gern teilgenommen und
fanden es sehr schade, dass der Lauf eingestellt wurde", erklärt Geschäftsführer Dietrich Neubauer, der zusammen mit den
Vördewerk-Mitarbeitern Bärbel Groß-Langenhoff, Michael Krüger sowie dem Leichtathletik-Experten Theo Maxin hofft,
die Veranstaltung wieder so attraktiv zu gestalten, dass eine große Teilnehmerzahl erreicht wird. Als "Berater" und "Starter”
hat das Vördewerk Klaus Michalski vom TSV Bremervörde mit ins Boot geholt.
Für den Lauf am 24. Juni soll jeder Teilnehmer mit Hilfe von Sponsoren ein T-Shirt und eine Urkunde erhalten. Schirmherr
ist Bremervördes Bürgermeister Eduard Gummich, der um 17 Uhr den Startschuss der Pendelstaffeln für Schülermann-
schaften geben soll. Danach geht es für Betriebs- und Vereinsmannschaften auf die 3.750 Meter lange Strecke rund um den
See. Ein Team besteht aus acht Läuferinnen und Läufern. Zum Abschluss will das Vördewerk auch wieder den Einzellauf
anbieten. "Ich hoffe, wir können die Betriebe, Vereine und Schulen zur Teilnahme motivieren", sagte Geschäftsführer
Dietrich Neubauer beim ersten Ortstermin am Vörder See.

Die folgenden Informationen stehen als PDF-Dateien zur Verfügung.
Einladung (9 KB)
Ausschreibung (33 KB)
Meldebogen (6 KB)

BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 19. Juni 2004
Lauf um Vörder See: Noch sind Meldungen möglich
Bremervörde (mib). Am kommenden Donnerstag (Beginn 17 Uhr) wird es nach dreijähriger Pause wieder den “Lauf um
den Vörder See” geben. Veranstalter ist das Vördewerk, Schirmherr Bürgermeister Eduard Gummich. “Wir haben das Ge-
fühl, dass wir auf einem guten Weg sind”, sagte Vördewerk-Geschäftsführer Dietrich Neubauer eine Woche vor Melde-
schluss.
Bis gestern haben Betriebe 15 Teams angemeldet. Gleich mit zwei Mannschaften geht die BREMERVÖRDER ZEITUNG
an den Start. Für die Pendelstaffeln der Vereine und Schulen hoffen die Organisatoren jetzt noch auf mehr Interesse. “Wir
würden uns freuen, wenn Schulen noch Gruppen melden, sagte Dietrich Neubauer.

Ergebnisse

Lauf I - III (Pendelstaffeln):  Diese Ergebnisse sind (bisher) nicht verfügbar.

   ..

   ..

   ..

.

   .

   .

Platz:

Mannschaft: Lauf IV

 

Zeit: (min)

 

1

50

Geräte-Depot I

 

11:40

 

2

60

Geräte-Depot II

 

11:47

 

3

80

TSV Gnarrenburg

 

11:50

 

4

20

EWE Bremervörde

 

13:19

 

5

10

Vördewerk I

 

14:01

 

6

70

TSV Bremervörde-Radsport

 

14:45

 

Platz:

Mannschaft: Lauf V

 

Zeit: (min)

 

1

140

Stadt Bremervörde

 

12:30

 

2

150

Bremervörder Zeitung II

 

12:43

 

3

100

AOK Bremervörde

 

13:35

 

4

130

Firma Schröder

 

13:41

 

5

90

Bremervörder Zeitung I

 

13:44

 

6

120

TSV Bremervörde-Vorstand

 

13:59

 

7

180

TSV Oerel-Barchel

 

15:26

 

8

30

Vördewerk III

 

15:49

 

9

160

Tandem

 

16:23

 

10

110

Firma von Glahn

 

17:11

 

11

190

Therapiezentrum Bremervörde

 

17:54

 

12

20

Vördewerk II

 

20:17

 

Platz:

Mannschaft: Frauen

 

Zeit: (min)

 

1

930

TuS Zeven

 

16:03

 

Platz:

Mannschaft: Schüler

Zeit: (min)

   

1

170

TSV Bremervörde (gem. Schüler)

13:35

   

2

940

Glinde-Kornbeck

16:43

   

Platz:

Einzellauf: Männer

Jahrg.

Zeit: (min)

 

1

73

Olaf Erich

1971

13:22

 

2

136

Mike Ziehm

1980

13:55

 

3

93

Kersten Wohlers

1974

15:29

 

4

79

Ralf Rimkus

1961

15:49

 

5

144

Heinz Bardenhagen

1960

15:50

 

6

154

Wilken von Appen

1984

16:45

 

7

100

Lars Otten

1968

17:18

 

8

80

Thomas Heinrichs

1968

17:25

 

9

6

Eduardo Frey

1971

18:00

 

10

97

Rolf Müller

1960

18:02

 

11

27

Michael Brunkhorst

 

18:21

 

12

153

Andreas von Glahn

1963

18:27

 

13

5

Marcus Bussenschütt

 

19:15

 

14

4

Sven Schnakenberg

 

19:15

 

15

103

Ulrich Kaiser

1968

21:15

 

Platz:

Einzellauf: AK Männer

Jahrg.

Zeit: (min)

 

1

75

Dieter Sethmann

1943

14:58

 

2

74

Hilbers Christian

1954

15:21

 

3

137

Kurt Koopmann

1954

17:02

 

4

76

Frank Bargmann

1955

17:27

 

5

78

Hans Hildebrandt

1955

18:08

 

Platz:

Einzellauf: Frauen

Jahrg.

Zeit: (min)

 

1

927

Kerstin Michaelis

1968

18:42

 

2

926

Silke Kosmata

1960

19:24

 

3

923

Ute Zwölfer-Dorau

1961

19:30

 

4

928

Heike Lübes

1973

19:40

 

5

186

Hannelore Berdel

1955

19:42

 

6

930

Sabine Rolfs

1963

20:04

 

7

14

Annette Eckhoff

 

20:52

 

8

24

Anne Jungclaus

 

21:28

 

9

26

Mona Duray

 

21:41

 

10

929

Rosi Fehlandt

1967

22:26

 

Platz:

Einzellauf: Schüler

Jahrg.

Zeit: (min)

 

1

166

Lars von Kamp

1994

17:05

 

2

164

Thilo von Kamp

1994

17:07

 

3

165

Jascha Marquardt

1991

17:24

 

Platz:

Einzellauf: Schülerinnen

Jahrg.

Zeit:

 

1

163

Elaine Suchant

1991

18:33

 

2

168

Lisa Cronjäger

1992

21:16

 

Eine Bildergalerie mit 115 Bildern gibt es auf der Home-Page der Lebenshilfe

BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 26. Juni 2004
Vördewerk landet Volltreffer
21. Mannschaften beteiligen sich trotz Wind und Regen am Staffellauf um den Vörder See
 
Bremervörde (mib). Der Lauf um den Vörder See lebt wieder. Dafür hat nach dreijähriger Pause das Vördewerk Bremer-
vörde gesorgt. Am Donnerstag trafen sich Firmen und Vereine aus Bremervörde und Umgebung zum sportlichen Wettstreit.
Die Veranstaltung war bestens organisiert und soll jetzt wieder einen festen Platz im Terminkalender bekommen. Gleich mit
zwei Mannschaften war die BREMERVÖRDER ZEITUNG am Start.
Ein dickes Lob gab es hinterher für das Vördewerk. Die "Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen" sorgte bei ihrer
Premiere nicht nur für einen reibungslosen Ablauf, sondern schickte selbst drei Teams auf die 3750 Meter lange Strecke
und schenkte - unterstützt von verschiedenen Sponsoren - jedem Teilnehmer ein Erinnerungs-T-Shirt. Mit einem Obst-
Stand war die AOK vertreten. Zudem gab es vor dem eigentlichen "Lauf um den Vörder See" Pendelstaffelwettbewerbe
für Schüler.
Im Gegensatz zu den vorherigen Läufen um den See war die Resonanz diesmal überaus gut. Sechs Männermannschaften,
zwölf gemischte Gruppen sowie ein Frauenvereins- und zwei Schülerteams hatten für den Staffellauf gemeldet. Besonders
stark war die BREMERVÖRDER ZEITUNG vertreten. Gleich 16 sportliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gingen in
zwei Teams an den Start. Die zweite Mannschaft belegte prompt den zweiten Platz, knapp geschlagen von der Stadtver-
waltung. Den Einzellauf gewann der Gnarrenburger Olaf Erich.
Die Ergebnisse gibt es hier auf der Seite etwas weiter oben

Die Veranstaltung wird unterstützt von :

 

 

 

Sponsor 4

Nach oben
Zurück zur vorherigen Seite
Zur Startseite